Hotel der Superlative: Atlantis, The Palm in Dubai Reviewed by Mirco Rehmeier on . Am 24. September wird ein weiteres Hotel der Superlative in Dubai eröffnet, das Atlantis, The Palm oder auch kurz Atlantis Dubai. Das Atlantis Dubai wird neben Am 24. September wird ein weiteres Hotel der Superlative in Dubai eröffnet, das Atlantis, The Palm oder auch kurz Atlantis Dubai. Das Atlantis Dubai wird neben Rating:

Hotel der Superlative: Atlantis, The Palm in Dubai

Hotel der Superlative: Atlantis, The Palm in DubaiAm 24. September wird ein weiteres Hotel der Superlative in Dubai eröffnet, das Atlantis, The Palm oder auch kurz Atlantis Dubai. Das Atlantis Dubai wird neben dem bereits bestehenden Atlantis Bahamas auf den Bahamas das zweite Megahotel von Sol Kerzner sein und wie so typisch viele neue Masstäbe setzen. Das Hotel steht auf The Palm Jumeirah, einer der drei künstlich erschaffenen Palmeninseln Dubais. Die Anlage befindet sich auf dem nördlichen Palm-Wellenbrecher und ist durch einen 6-spurigen Unterwassertunnel sowie der neuen Dubai Monorail gut erreichbar. Die Hotelanlage des Atlantis Dubai ist einzigartig, sie besteht aus zwei “Royal Towers” die durch einen Bogen verbunden sind. Es verfügt über insgesamt 1.539 Zimmer und Suiten, 17 Restaurants, einen Spa- und Fitnessbereich mit 27 Behandlungsräumen und einer Einkaufspromenade mit 24 Boutiquen. Die teuerste Suite hat einen Esstisch mit 18 Sitzplätzen und liegt über dem zentralen Verbindungsbogen. Sie kostet rund 19.000 Euro pro Tag.

Der 17 Hektar große Aquapark Aquaventure mit Wasserrutschen, Lagunen und einer Vielzahl weiterer Freizeiteinrichtungen ist Bestandteil der insgesamt 48 Hektar großen Resortanlage. Das “Aquaventure” ist der größte Wassererlebnispark Dubais und des Nahen Ostens. 25.000 Kubikmeter Wasser werden hierfür eingesetzt und 65.000 Fische und Meerestiere befinden sich in den Aquarien, die sich durch die ganze Hotelanlage ziehen. Er hat einen künstlich angelegten Flusslauf von 2,3 Kilometer Länge, Wasserfälle, Wellenbecken und Stromschnellen. Die Gäste kommen auch in den Genuss von sieben Erlebnisrutschen, einem Wasserspielplatz und einem Erlebnisturm.

Im Dolphin Bay, einem Delphinzentrum, können Gäste mit trainierten Delfinen schwimmen. Dafür wurden bereits 28 Delfine von den Salomonen umquartiert und vor Ort akklimatisiert. Die Delfine haben zehn Becken mit einer Gesamtgröße von 4,5 Hektar zur Verfügung, die den Tümmlern viel Bewegungsspielraum lässt. 85 Therapeuten und Pfleger kümmern sich um das Wohlergehen der Tiere.

Ein weiterer Teil des Wasser-Vergnügungspark “Aquaventure” bietet zahlreiche Poolanlagen und “historisch” umbaute Rutschen. Bei der fast senkrechten Rutschbahn “Leap of Faith” fallen die Gäste von 27,5 Meter Höhe beinahe im freien Fall nach unten. Unten angekommen, gleiten sie in durchsichtigen Röhren durch eine Haifisch-Lagune, in der lebendige Haie schwimmen.

Auch der Mythos des versunkenen Kontinents Atlantis wird hinter Glas als die “lost chambers” zum Leben erweckt. Tunnel, unterirdische Gänge, echte und falsche Wracks, Objekte mit Schätzen und im Wasser “versunkene” Straßen und Plätze können besichtigt werden.

Auch Touristen, die nicht im “Atlantis, The Palm” übernachten, können die Attraktionen nutzen. Für alle Angebote sind Tagestickets erhältlich. Gäste zahlen für einen Tag im XXL-Erlebnis-Schwimmbad ungerechnet 30 Euro.

Der Strandbereich mit Liegewiesen und Sonnenterrassen erstreckt sich auf ca. 1,5 km. Die Baukosten der gesamten Resortanlage Atlantis Dubai inklusive Aquaoark belaufen sich laut Investoren auf etwa 1,5 Milliarden Dollar.

Über den Autor

Luxusblogger

Schon immer haben mich exklusive Produkte und Luxusgegenstände fasziniert. Darüber zu schreiben oder gar die Produkte auszuprobieren ist noch um einiges besser.

Anzahl der Artikel : 2261

Kommentare (1)

Schreibe einen neuen Kommentar

nach oben scrollen